Stiftung und Unternehmen

Eine Stiftung ist in der Lage, eine Unternehmensnachfolge anzutreten. Prinzipiell gibt es dabei zwei Möglichkeiten:

  • eine Stiftung betreibt ein Unternehmen, ist also selbst unternehmerisch tätig, z.B. in der Rechtsform Stiftung & Co. KG. Wir sprechen von einer Unternehmensträgerstiftung.
  • Eine Stiftung hält ein Unternehmen, ist also Gesellschafter einer GmbH oder Aktionär einer AG, zu erheblichen Anteilen oder zu 100%. Wir sprechen von einer Beteiligungsträgerstiftung.

Der Stifter/Unternehmer kann über die Gestaltung der Satzung bzw. des Gesellschaftsvertrages sehr weitgehend bestimmen, wie das Zusammenwirken von Stiftung und Unternehmen ausgestaltet sein soll. Die gute Balance zwischen Flexibilität und unveränderbarer Festlegung sollte dabei gefunden werden.

background