Errichtung einer Stiftung

Die Errichtung einer Stiftung ist nicht sonderlich aufwendig, allerdings hat der Stifter etliche einzelne Fragen sehr sorgfältig zu bedenken.

Es sind im Prinzip nur 3 Schritte zu tun.

  • Die richtige Form ist zu finden
  • Satzung und Stiftungsgeschäft sind zu schreiben
  • Die Anerkennung durch die Stiftungsaufsicht ist zu erreichen.

Bei gemeinnützigen Stiftungen ist zusätzlich die Bestätigung des zuständigen Finanzamtes hinsichtlich der Gemeinnützigkeit anzustreben; bei der nicht rechtsfähigen Stiftung entfällt die Anerkennung durch die Stiftungsaufsicht.

Das Stiftungsgeschäft enthält Pflichtbestandteile:

  • Name und Sitz der Stiftung
  • Zweck(e) der Stiftung
  • Vermögensausstattung
  • Benennung der Organmitglieder

In der Satzung sind weitere Festlegungen zu treffen: z.B. wie die Stiftungszwecke erfüllt werden sollen, wie das Stiftungsvermögen zu verwalten ist, wie bei Auflösung zu verfahren ist etc.

Der Stifter legt alles fest, insofern ist ihm auch eine hohe Verantwortung zugeteilt.

background